Fairtradesiegel

Dritte-Welt-Laden GmbH

Ein für Fairen Handel im Zentrum Berlins
In Erinnerung Ihr ehemaliger Weltladen im Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Ein Herz für Fairen Handel

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 11:00 bis 19:00 Uhr
Sonnabend 11:00 bis 19:00 Uhr

Urkunde 2016

Nach über 40 Jahren ist der Weltladen geschlossen:
Kein Weltladen mehr im Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche auf dem Breitscheidplatz

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Weltladen im Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche (KWG) war der älteste Weltladen Berlins. Mit über 45 Jahren sozusagen das Urgestein des Fairen Handels in Berlin. Trotz oft schwieriger Umstände, vor allem in den letzten Jahren, wo Baumaßnahmen den Verkauf und die Arbeit der Mitarbeiter beeinträchtigten, war es möglich, den Laden am Leben zu erhalten. Das sollte auch so bleiben, trotz der geplanten Sanierung des Glockenturms. Übergangslösungen waren bereits 2018 besprochen worden.

Am 22.01.2020 jedoch kam in einem Gespräch mit dem geschäftsführenden Pfarrer und dem Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates die Nachricht, dass es keine Zukunft für den Weltladen auf dem Breitscheidplatz innerhalb der KWG mehr geben wird. Der Weltladen ist seit dem 17.02.2020 geschlossen. Angeboten wurde ein Umzug für einige Monate in andere Räume der Kirche zum Zweck des Abverkaufs des Warenbestands. Das aber wäre für uns unwirtschaftlich: Wer sucht schon in einem Hinterzimmer nach Ladenhütern - denn um die wäre es bereits nach wenigen Wochen gegangen. In Ermangelung eines aus heutiger Sicht bezahlbaren anderen Standorts im Nahbereich hätten wir keine neue Ware mehr ins Sortiment nehmen können und hätten zum Schluss nur noch Reste. Angesichts der absolut unzureichenden Frist für einen Umzug und der nicht eingehaltenen Kündigungsfrist mussten wir einen Anwalt einschalten und fanden am 27.02.2020 vor dem Landgericht Gehör. Die Vertreter der Kirche erfuhren dort, dass man einem Laden nicht einfach einen Bauzaun vor den Eingang setzen darf. Aber auch wir mussten uns fragen lassen, was es denn brächte, wenn wir bei fristgerechter Kündigung noch bis 30.09.2020 im Glockenturm verkaufen könnten, denn auch dann bliebe uns nur der Abverkauf und die zweifelhafte Genugtuung, der Kirche durch die aufgezwungene Bauverzögerung einen großen Schaden zugefügt zu haben.

Vor diesem Hintergrund gelang es dem Richter, Kirche und Weltladen zu einem Vergleich zu bewegen, über dessen Details wir uns zum Stillschweigen verpflichten mussten. Dafür bitten wir um Verständnis. Gleichwohl bleibt hoffentlich das Angebot der Kirche, uns bei der Suche nach einem neuen Standort behilflich zu sein.

Da die Gremien beider Seiten zustimmen müssen, gab es eine Widerrufsfrist bis 05.03.2020. Wir sind nunmehr verpflichtet, die Räume bis 30.03.2020 besenrein zu übergeben und können dann nur noch auf Anfrage bei der Beschaffung unseres Sortiments behilflich sein.


Wir bedanken uns bei Ihnen!

Es war uns eine große Freude, Sie seit über 40 Jahren in einem der ältesten Weltläden Deutschlands begrüßen zu dürfen, wo wir die Botschaft des Fairen Handels auf dem Breitscheidplatz im Zentrum von Berlin verkündeten. Mit Ihrem Einkauf haben Sie viele Fair Trade Projekte unterstützt und mitgeholfen, den Menschen in den Entwicklungsländern ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen. So konnten mit unserer Hilfe Familien in den Entwicklungsländern ihre Kinder zur Schule schicken anstatt auf das Feld oder in die Näherei zur Arbeit.

Mein Team und ich werden den Weltladen, mit dem wir gerne unsere wichtige und erfolgreiche Arbeit fortgeführt hätten, und Sie sehr vermissen.

Wenn Sie Fragen haben oder ein persönliches Statement abgeben möchten, können Sie mich gerne unter weltladen@t-online.de anschreiben. Mit Ihrer Erlaubnis veröffentlichen wir Ihr Statement ggf. auf dieser Webseite.

Ihr Weltladen-Team



“Der eine wartet, dass die Welt sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.”

(vgl. Dante Alighieri)


"Fair Kochen"


Leckere Fair Trade Rezepte können Sie auf den Seiten von fairtrade-deutschland.de finden. Mehr

Maiskolben


nach oben